Das Madeira Aquarium wurde in einer Nachbildung einer Festung installiert, die den Heiligen Johannes den Täufer anruft. Die ursprüngliche Festung wurde 1730 als Reaktion auf Angriffe und Angriffe von Piraten auf das Dorf Porto Moniz erbaut.

Die Ruinen der Festung wurden 1998 von der Gemeinde Porto Moniz erworben, die ihr ursprüngliches Aussehen auf der Grundlage der vorhandenen Ikonographie wiederherstellte. Eingeweiht am 4. September 2005 mit dem Ziel, die marine Artenvielfalt der Meere des Madeira-Archipels zu erhalten und dem Besucher bekannt zu machen, leben im Madeira Aquarium mehr als 90 einheimische Arten, verteilt auf 12 Ausstellungsbecken.

Die in Gefangenschaft gehaltenen Lebewesen in diesem Aquarium sind in allen geografischen Gebieten ihrer Verbreitung auf die Gewässer des Madeira-Archipels angewiesen. Die meisten Arten sind aber auch auf den anderen Inseln Makaronesiens zu finden, wie den Azoren, den Kanarischen Inseln und kapverdischen Inseln.

Einige der Arten, die in den Meeren Madeiras vorkommen, können auch im Mittelmeer und in geringerem Maße im Ostatlantik gefunden werden.

Fahrplan:
  • Täglich geöffnet von 10:00 bis 18:00 Uhr
Preise:
  • Einzelaquarium Ticket: 8€
  • Reguläres Ticket: 7€
  • Gruppenticket (ab 5 Personen): 5€
  • Junior Ticket (zwischen 5 und 14 Jahren): 4€
  • Seniorenticket (ab 65 Jahren): 4€
  • Gruppenticket (ab 5 Junioren/Senioren): 3€

Madeira Aquarium



Zugänglichkeit

♿🟢 –Zugänglichkeit : Leicht ( Kleine Unebenheit am Eingang des Aquariums )
Der Steinboden draußen bringt die Geräte zum Wackeln.
Der Zugang zum Aussichtspunkt erfolgt über eine steinerne Rampe mit einer gewissen Steigung.


« Zurück


error: Content is protected !!
Skip to content